Hier findet das Spiel statt. Die Karten werden gemischt, ausgeteilt, gezogen und gedeutet. CBD Marseille Tarot gibt Text-Informationen über das Spiel am oberen Bildschirmrand aus: Welche Karte als nächste gezogen werden soll, welche Karte man gerade gezogen hat usw.

 

Kartentisch

Rechts, von oben nach unten, eine Gruppe aus 6 Tasten.
  1. Home
  2. Neues Spiel mischen und austeilen oder Karten einsammeln
  3. Anleitung öffnen
  4. Ansagerstimme wählen
  5. Musik Ein|Aus
  6. Archiv öffnen
     

In der rechten unteren Ecke befindet sich noch eine Taste (Symbol: Pfeil nach oben), der die darüber befindlichen Tasten ein- oder ausblendet.

Ganz unten links wird die aktuelle Legung angezeigt. Antippen dieses Texts öffnet das Fenster mit den Einstellungen.

1) HomeHome-Button

Die Home-Taste (siehe Symbol rechts) führt zurück zum Home-Bildschirm. Dort könnte zum Beispiel – falls im Shop erworben – die Legung gewechselt werden.

2) Neues SpielKartengeber

Geber-Fenster

Die Kartengeber-Taste (siehe Symbol rechts) öffnet das Geber-Fenster (siehe Bild links), von dem aus ein neues Spiel startet, nachdem eine der sechs Austeilen-Varianten gewählt wurde.

Je nachdem, welche Legung man spielt, ist die eine oder andere Variante sinnvoller. Oder man wählt nur nach eigenem Geschmack aus.
CBD Marseille Tarot wählt beim ersten Mal immer die Variante „3 Reihen“. Einfach selber einmal ausprobieren!

Hinweis: Die Variante „im Kreis“ wird auf Android-Geräten leider einigermaßen „holprig“ animiert und sollte daher auf älteren Geräten besser nicht verwendet werden.

Info-Button3) Anleitung öffnen

manual de

Die Spielanleitung (siehe Bild links) öffnet sich mit der Info-Taste (siehe Bild rechts). Diese kann auch während einer Legung zwischendurch geöffnet werden, ohne den Spielstand zu gefährden. Die letzte Leseposition wird dabei immer gesichert und bei erneutem Öffnen der Spielanleitung wiederhergestellt. So wird ein schneller Wechsel zwischen einer gespielten Legung und der dazugehörigen Beschreibung möglich.

Am oberen Rand sind vier Tasten, die zu den entsprechenden Stellen in der Anleitung scrollen. Erwähnenswert ist davon die rechte (Bilder), die alle Spielkarten sortiert anzeigt. Die Karten können dort angetippt werden und führen zur Ansicht der jeweiligen Bedeutung – wie im Spiel bei gezogenen Karten. So könnte man eventuell die App als Nachschlagewerk verwenden, wenn man mit echten Karten spielt.

Ganz unten links ist die Zurück-Taste, die zur gespielten Legung zurückführt. Rechts daneben ist eine weiterer Home-Taste.

Stimme wechseln4) Ansagerstimme wählen

Falls in den Einstellungen die Kartenansage aktiviert wurde, kann mit der Ansager-Taste (siehe Symbol rechts) auf weibliche oder männliche Stimme umgeschaltet werden. Ist die Taste pink, dann ist eine Frauenstimme aktiv – blau bei Männerstimme.
Ist die Kartenansage deaktiviert, wird die Taste gedimmt dargestellt und hat dann auch keine Funktion. Die Ansage wird in den Einstellungen ein- oder ausgeschaltet.

music button5) Musik Ein|Aus

Wer möchte, kann sich hier von Beethovens 5. Symphonie in einer Piano-Version inspirieren lassen. Die Musik-Taste (siehe Symbol rechts) spielt und stoppt die Musik. Eine graue Darstellung entspricht „Musik ist gestoppt“ – solange die Musik spielt ist die Taste golden. Bei erneutem Starten spielt die Musik an der vorherigen Position weiter. Am Ende des Stücks tritt der Zustand „Musik-Aus“ automatisch wieder ein und die Abspielposition wechselt wieder zum Anfang zurück.

archive button6) Archiv

Archiv

Um das Archiv mit dem Lupen-Symbol (siehe Bild rechts) zu öffnen, muss zunächst eine Ziehung darin gespeichert sein!

Gespeicherte Ziehungen bleiben auch nach Beenden des Programms gesichert und sind nach der Legungsart sortiert. Möchte man eine gespeicherte Ziehung öffnen, dann muss zunächst die passende Legung ausgewählt sein. Es ist egal, in welcher Sprache die Ziehung archiviert wurde. Englisch gesicherte Ziehungen können ebenso in deutscher Sprache nachgespielt werden und umgekehrt.

  • Zu erwähnen ist an dieser Stelle das Feld „Filter items“: Sollte die Liste der Archiveinträge sehr lang sein, hilft dort die Eingabe einer Zahlen-Buchstaben-Kombination, nach der die Einträge gefiltert werden. Wenn man zum Beispiel „Mon“ eingibt, werden nur Einträge angezeigt, die „Mon“ enthalten. 

Zusammenfassung

save archive buttonEine Ziehung kann immer nach der letzten zu gezogenen Karte einer Legung gespeichert werden. Es erscheint dann unter dem Lupensymbol ein goldenes Etiketten-Symbol (siehe Bild rechts), das mit einem Klick die aktuelle Ziehung abspeichert.

Eine erfolgreiche Speicherung wird durch ein neues Fenster angezeigt, in dem die soeben gesicherte Ziehung textlich zusammengefasst dargestellt wird (siehe Bild links).

  • Ziehungen sind im Archiv mit Datum und Uhrzeit vom Beginn der Ziehung abgelegt.
  • Um eine Ziehung wiederzufinden sollte man sich demnach an das Datum erinnern!

Ziehung kopieren

text reload buttonSobald eine Ziehung gesichert wurde oder aus dem Archiv wieder eingespielt wurde erscheint unter dem Lupensymbol das Augensymbol (siehe Symbol rechts). Dieses öffnet erneut die textliche Zusammenfassung der eben gesicherten oder der wieder eingespielten Ziehung.

clipboardDie Zusammenfassung enthält rechts oben ein Symbol der Zwischenablage (siehe Symbol rechts). Wenn man es antippt, erscheint ein neues Fenster (siehe Bild links), in dem der Text der Ziehung ausgewählt und anschließend kopiert werden kann.

Der kopierte Text könnte so zum Beispiel in einem Mail verwendet werden – vielleicht um eine Tarot-Expertenmeinung zur Ziehung einzuholen…?

Hinweis: Auf älteren Geräten kann es vorkommen, dass die „Alles auswählen“-Taste nicht funktioniert. In dem Fall bitte manuell ausgewählen.